Wo kann ich Kryptowährungen kaufen?

Du hörst überall und ständig von diesen Kryptowährungen und willst nun ebenfalls etwas Geld investieren? Du weißt aber nicht wie genau das geht und schon gar nicht wo? Ich sags Dir.

Kryptowährungen sind quasi digitale Zahlungsmittel, wie der Euro oder der US-Dollar, nur eben mit dem Ansatz der Dezentralisierung. Dezentral deshalb, weil es keine staatliche Institution oder Gruppe, z.B. eine Zentralbank gibt, die solch eine Währung in irgendeiner Art und Weise im Wert manipulieren kann. Zudem haben Kryptowährungen, z.B. der Bitcoin, die Eigenschaft auf Kryptographie zu setzen, aber das interessiert Dich wahrscheinlich gar nicht. Du willst ja Kryptowährungen kaufen, nicht wahr?

Womit kauft man Kryptowährungen?

Eine Sache musst du wissen: es gibt nur sehr wenige Kryptowährungen, die Du direkt gegen eine FIAT Währung, also z.B. den Euro oder US-Dollar, kaufen kannst. Darunter zählen Bitcoins, Ether (Ethereum), Litecoin, Dash oder Ripple (und noch ein paar mehr). Der Großteil der über 1500 Kryptowährungen können jedoch nur mit anderen Kryptowährungen gekauft werden. Quasi umgetauscht. Meist ist dies Bitcoin (BTC) oder eben Ether (ETH). Du musst Dir also oftmals erst Bitcoins oder Ether kaufen, um damit eine andere Währungen kaufen zu können. Das sind sogenannte „Trading-Pairs“.

Wo kauft man Kryptowährungen?

In der Kryptowelt musst Du dich auf sogenannten Exchanges anmelden. Diese Plattformen bieten Kryptowährungen zu Kauf und Verkauf an. Die bekanntesten Exchanges sind Folgende:

*  in Klammern steht der Sitz der Exchange

Auf welcher Exchange kaufe ich denn nun Kryptowährungen?

Das ist pauschal nicht zu beantworten. Es hängt davon ab welche Coins Du dir kaufen möchtest. Willst du exotischere Kryptos kaufen, musst Du dich auch auf mehreren Exchanges anmelden. Die Klassiker, also BTC, ETH, LTC gibt es beinahe überall zu kaufen. Möchtest du jedoch z.B. IOTA kaufen, dann kannst Du dies nur auf Binance.com oder Bitfinex.com (von Liste oben) tun. Auf coinmarketcap.com kannst Du unter dem Reiter „Markets“ auf der jeweiligen Währungsseite herausfinden, wo diese zu erwerben sind.

Muss man bei der Anmeldung irgendetwas beachten?

Ja, denn mit einer einfachen Anmeldung ist es nicht getan. Natürlich wollen die Betreiber solcher Exchanges sicher gehen, dass Du auch wirklich die Person bist, die Du vorgibst zu sein. Daher musst Du bei der Anmeldung eine Verifikation durchlaufen. (KYC, „Know Your Customer“ ist hier das Stichwort). Personalausweis, Reisepass oder Führerschein sind notwendig ebenso wie oftmals ein Wohnsitznachweis in Form von z.B. eine Stromrechnung oder einer Rechnung deines Internetproviders. Manchmal musst Du noch ein Foto von Dir selber machen während Du ein Zettel mit aktuellem Datum und einen bestimmten Satz in die Kamera hälst. Klingt jetzt erstmal aufregend, ist aber relativ schnell erledigt. Das Freischalten kann jedoch mehrere Wochen dauern, da der Ansturm sehr groß ist. Du bist nicht der Einzige, der Kryptowährungen kaufen möchte. Beachte: nur wenn Du Geld einzahlen willst, ist dieser Prozess notwendig. Deine bereits erworbenen Coins, z.B. BTC oder ETH, kannst Du von Exchange zu Exchange schicken. Einfach so. D.h. du kannst dir 0.1 BTC auf Coinbase.com kaufen (samt Verifikation) und diese 0.1 BTC dann zu Binance.com schicken, um sie dort in andere Coins umzutauschen.

Wie kauft man Kryptowährungen?

Erstmal auf einer Exchange angemeldet und verifiziert wird es einfach. Du musst dein FIAT Geld, also Euro oder US-Dollar, auf die jeweilige Exchange bringen. Dazu stehen dir oftmals normale Banküberweisungen zur Verfügung oder das Einzahlen per Kreditkarte. PayPal und dergleichen kannst Du quasi vergessen. Dazu hinterlegst Du deine benötigten Daten und los geht es. Ist dein Geld angekommen kannst du anfangen in Kryptowährungen zu investieren. Beachte jedoch die Gebühren beim Kauf und Verkauf von Coins.

Möge der Profit mit Dir sein!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.